26. Februar 2019

Dirk Henrichs und Marlies Wolke sind die neuen KKGN-Tollitäten

Petra Blöß
Umjubelte Proklamation inmitten einer vergnüglichen Prunksitzung

Das neue Prinzenpaar der KKGN Dirk Henrichs und Marlies Wolke. Foto: P. Blöß

Neuenkirchen (pkb). Sie machten es wirklich spannend - der Fanfarenzug der Grafschaftler Karnevalsgesellschaft Rietberg war längstens auf der Bühne aufmarschiert, die Ankunft der Tollitäten avisiert, doch dann dauerte es durchaus noch ein Weilchen, ehe am Veranstaltungsabend um 22.11 Uhr das neue Prinzenpaar der Wapeldorf-KKGN in den altehrwürdigen Kolpingsaal einmarschierte. Manch einen hatte es zuvor schon nicht mehr im engen Raum gehalten - und so wurden Prinz Dirk Henrichs und Prinzessin Marlies Wolke schon an der Gütersloher Straße lautstark von dutzenden von Neugierigen erwartet. Dass der Gang in den Saal einem Triumphzug glich, versteht sich nahezu von selbst. Denn Marlies II. gilt als jeckes Urgestein in Neuenkirchen, auch wenn sie im jecken Ausland, im Delbrücker Ortsteil Lippling, ihren außerkarnevalistischen Lebensmittelpunkt hat. In der Session 2014 konnte an der Wapel schlichtweg niemand an ihr vorbei. Denn da trug das temperamentvolle Altweib den Titel des Dr. humoris causa.

Und erst eine Woche zuvor hatte sie auf der Kolpingbühne ihren Teil dazu beigetragen, dass die Frauensitzung ein voller Erfolg wurde. Nun also im blutroten Prinzessinnengewand strahlte die 53jährige an diesem Samstagabend. Die Überraschung war wahrlich gelungen, die Geheimhaltung hatte funktioniert. Karneval und Stammtisch, das benennt die Fleischreifachverkäuferin, die auf den Wochenmärkten der Region unterwegs ist, als ihre liebsten Freizeitbeschäftigungen, natürlich neben dem Miteinander in der Familie. Und zu der gehören Ehemann Willi, zwei Söhne und deren Partnerinnen sowie Enkelchen Ben.

Prinz an ihrer Seite ist Dirk Henrichs, ebenfalls Jahrgang 1966. Der selbständige Tischler hat ebenfalls zwei erwachsene Kinder, die beide närrisch aktiv sind. Seine Hobbies sind das Skilaufen, historische Autos und Lastwagen und der Genuss ab und an eines richtig guten Whiskys. Prinz Dirk I. wohnt im Grenzland zwischen Neuenkirchen und Varensell, am Bauerkamp. Eingebettet war die Proklamation in eine neuerlich rundum gelungene Sitzung, an der auch Landtagspräsident André Kuper und Ehefrau Monika sowie Bürgermeister Andreas Sunder mit Gattin Kerstin teilnahmen. Das vergnügliche Programm entsprach jenem, das 14 Tage zuvor bereit mit seinen Reden, Tänzen, Sketchen und dem Auftritt des Dorfgrabenseptetts das auch da ausverkaufte Haus begeistert hatte.

Neueste Artikel

X